Kirche + Klima

Kunde

Erzbistum Köln

Gott hat die Erde erschaffen. Wer also, wenn nicht die katholische Kirche, hat den Auftrag die Schöpfung zu bewahren? Und was bedeutet Schöpfung im modernen Kontext? Es geht konkret um den Klimaschutz und einen nachhaltigen Umgang mit der Erde. Hierfür gibt es einen klaren Handlungsauftrag innerhalb der katholischen Kirche, durch Papst Franziskus. Im großen Erzbistum Köln wurde entsprechend extra eine ganze Abteilung eingesetzt, um dieses wichtige Thema erfolgreich in den Kirchengemeinden zu implementieren.

KittoKatsu hat das Erzbistum Köln dabei unterstützt, ein aktivierendes Kommunikationskonzept zum Thema Schöpfungsverantwortung oder neu formuliert ‚Klima + Kirche‘ umzusetzen. Dabei ging es sowohl um inhaltlich strategische Themen, wie dem Narrativ und der Formulierung des Anspruches, als auch um ein visuellen Programmkonzept, das einen Neuanfang darstellt und sich von traditionellen Kräften löst.

Entstanden ist kraftvolle Kommunikation für eines der wichtigsten Themen der Kirche im 21. Jahrhundert. Auszug aus dem Narrativ, das einen starken Anspruch und Aufbruch formuliert:

„Wir sind Christen. Mit Leib und Seele und Hirn und Herz und Blut. Und das bedeutet für uns: wir sorgen uns um unsere Welt. Und ganz konkret: um unsere Umwelt. Um das Klima. Um Nachhaltigkeit. Um unsere Schöpfung. Dafür muss man sich voll reinhängen. Neu denken. Rational und mit Herz. Der Wissenschaft folgen. Und unsere Mitmenschen für diesen Weg begeistern.
Lasst uns zusammen die radikale ökologische Umkehr in kleinen Schritten starten. Lasst uns Klimaschutz gestalten. Als unser Thema. Als unsere Verantwortung. Aus unserem Glauben heraus. Aus unserer Weltanschauung heraus. Aus unserer Nächstenliebe heraus. Als unseren Beitrag in diesem Jahrhundert. Es wird Zeit. Lasst uns der Welt zeigen, wie wir als Christen Verantwortung übernehmen.“